Fahrt zum Keukenhof
bei der holländischen Stadt Lisse
Nach frühmorgendlichem Start und holländischem Frühstück in einem Chinatempel auf halber Strecke kam die über vierzigköpfige Reisegruppe gegen 11 Uhr beim Keukenhof an. 
Am Eingang des weltweit größten Frühlings- blumenparks (32 Hektar) standen junge Damen in holländischer Tracht für Auskünfte bereit. Reiseführer Gerhard Mayer hatte auf der Fahrt schon ausführliche Informationen über die Landesgeschichte, den Blumenzwiebelanbau und speziell den Keukenhof (= Küchenhof) vermittelt.
Im Park des früheren Wohnsitzes von Jacobäa von Bayern, die Anfang des 15. Jh. als erst 16-jährige Witwe des französischen Kronprinzen in den Besitz der Grafschaft Holland gelangte, erfreuen heute die Blüten von über 7 Millionen Blumenzwiebeln (niederländisch: bloemenbollen) die Besucher.
Hierzu gehören Tulpen, Narzissen, Krokusse und viele andere Blumen.