Bleiben wir Europäer handlungsfähig
und spielen wir noch eine Rolle?



Auf Einladung von VHS Hilden-Haan, CDU Haan und Europa-Union Haan war Dr. Peter-Michael Mombaur zu einem Vortrag über aktuelle Europapolitik nach Haan gekommen und stellte sich im Anschluß auch den Fragen der über 100, vorwiegend jungen, Zuhöhrer (darunter Schüler der Hauptschule und der Realschule) im Schul- zentrum Walder Straße.


Das Auditorium erlebte einen engagierten und kritischen Europäer. So sehr er die Errungenschaften der Europäischen Union darstellte, so nahm er kein Blatt vor den Mund, um auf Missstände hinzuweisen. In seinem Vortrag ging er mit den Zuhörern auf eine politische Reise in die europäische Realität. Die Kriminalität könne nur grenzüberschreitend bekämpft werden, der Umwelt- schutz endet nicht an den Grenzen. 
In der anschließenden Diskussion wurde schnell deutlich, dass Dr. Mombaur seine Zuhörer nachdenklich gemacht hatte, und die Vermittlung europäischer Geschichte nach dem Zweiten Weltkrieg immer noch Lücken aufweist. Ein Schüler: "Sie reden über die Vergangenheit der EU und ich verstehe nichts."



Dr. Mombaur zusammen mit den Veranstaltern des Abends:
Heiner Fragemann (VHS Hilden-Haan), Marlies Goetze (CDU Haan),
Gerhard Mayer (Europa-Union Haan)