10. Boule-Turnier
der Europa-Union Haan
im Parc Ville d´ Eu


Sieger beim Luftballonwettbewerb des Haaner Bürgerfestes der Europa-Union
Mit dem neuen Rucksack nach Unterfranken?
300 Luftballone verziert mit den 12 Europasternen stiegen beim diesjährigen Bürgerfest vom Stand der Europa-Union in die Luft. Mit Süd-Ost-Wind flog der blaue Europaluftballon der dreijährigen Elina Nilgen 518 km bis Mitterskirchen. Fast hätte er den Inn erreicht. Dafür bekam Sie von Fritz Köhler, stellvertr. Vorsitzender der Europa-Union den 1. Preis. Den zweiten Preis bekam Fabian Förster (9 J.). Sein Luftballon landete in Unterfranken. Er hat bereits Kontakt mit seinem Finder aufgenommen. Mit einem neuen Schlafsack im Gepäck wird er ihn sicherlich besuchen. Dritte bzw. vierter wurden Julia Schmitz (7 J.) und Jan Windhagen (8J). Die Luftballone warben im Abstand von 4 km in der Rhön für die Stadt Haan und Europa. Bis Fulda flog der Europaballon von Jan Dalkmann. Alle Gewinner kommen aus Haan. (Auf dem Foto Fritz Köhler mit den Gewinnern)

Jagd auf das Schweinchen im Parc Ville d´Eu
Zum 10. Mal lud die Europa- Union in den Parc Ville d´ Eu zum französischen Spiel mit den den drei Eisenkugeln und dem kleinen Schweinchen ein, dem es galt, so nah wie möglich zu kommen. Vier Stunden dauerte in diesem Jahr das Boule- Turnier auf den gepflegten Wegen des Parks, bei dem der Haaner Boule-Club mit Marlene Altmann und Christel Giebels fach- männisch mit Rat und Tat zur Seite standen. Bei französi- schem Rotwein und Camembert konnte man in den Pausen immer wieder Kraft tanken bis dann die Siegerpaare feststan- den.
Gute Figur beim Wurf machte Frau Christel Giebels.

Die meisten Punkte warfen Manfred Butz und Eberhard Röhricht (Bildmitte) und wurden mit Pokalen geehrt. Silbermedaillen erhielten Brigitte Küstner und der Vorsitzende der Europa-Union, Gerhard Mayer (im Bild rechts). Den dritten Platz belegten Christel Giebels und Edda Kuck (im Bild links). Der Nachmittag bewies wieder einmal, dass Boule ein Spiel auch für Ungeübte ist.