Europa-Union Haan trauert um ihren Gründer
Helmut Wenzel


Die Europa-Union Haan trauert um ihren Ehrenvorsitzenden, Herrn Helmut Wenzel, der am 20.12.2005 im Alter von 79 Jahren verstarb.

Helmut Wenzel gründete 1982 die Europa-Union Haan und stand als Vorsitzender dem Ortsverband Haan bis 1995 vor. 

Mit seinem Namen verbinden sehr viele Haaner kulturelle und politische Abende und Begegnungen rund um Europa. In vielen Länderabenden stellte er Menschen und Kulturen Europas vor und warb für die europäische Integration. Er bereiste jedes Jahr mit Haanern europäische Regionen oder die Europastädte Straßburg, Luxemburg und Brüssel. Seine guten Kontakte und sein Beharrungsvermögen führten immer wieder dazu, dass bekannte Politiker nach Haan kamen, um in öffentlichen Veranstaltungen den Bürgern Gelegenheit zu geben, Fragen zur europäischen Weiterentwicklung zu stellen. Ganz besonders engagierte sich Herr Wenzel alljährlich für den Europäischen Wettbewerb der Schulen und öffnete durch dieses Engagement Kindern und Jugendlichen der Haaner Schulen Tore zu Europa.

Sein Verdienst ist es, dass in Haan eine landesweit beispielhafte Europaarbeit durch das Zusammenwirken von Kulturamt, Volkshochschule und Europa-Union geleistet wird. Seine Bemühungen, den Bürgerinnen und Bürgern Europa ans Herz zu legen, führten zu zwei wesentlichen europäischen Auszeichnungen der Stadt Haan. 1994 erhielt die Stadt Haan das Europa-Diplom und darf sich seitdem Gemeinde Europas nennen, was als äußeres Zeichen an den Ortseingangschildern zu sehen ist. 1999 wurde der Stadt die Ehrenfahne des Europarats verliehen.

Für seine europäischen Verdienste zeichnete 1998 der Bundesverband der Europa-Union Deutschland Helmut Wenzel mit der "Goldenen Ehrennadel" aus. 

Für den Vorstand

Gerhard Mayer, Vorsitzender