Europäischer Wettbewerb in Haan


Gerhard Mayer, Vorsitzender der Europa-Union konnte im Veranstaltungssaal Adlerstraße die Gewinner des diesjährigen Europäischen Wettbewerbs begrüßen, zahlreiche Eltern und Lehrerinnen der Haaner Schulen und den Bürgermeister der Stadt Haan, Knut vom Bovert, der auch in diesem Jahr wieder die Schirmherrschaft übernommen hatte und die Preise an die Gewinner übergab. Ca. 360 Schülerinnen und Schüler hatten sich beteiligt. Der Jury lagen 165 bildnerische Kunstwerke vor, die Marlies Düllberg-Baur, Klaus Nilgen (beide Europa-Union) mit Künstlern der Gruppe „haan-creativ“ begutachteten. Mayer lobte besonders die Aktivitäten des neuen Bürgermeisters, der sich in besonderer Weise in die vier Haaner Städtepartnerschaften einbringt und so das diesjährige Thema des Europäischen Wettbewerbs „Vielfalt entdecken – Partnerschaft leben“ mit Leben füllt.



Bürgermeister Knut vom Bovert und Monika Düllberg von der Europa-Union Haan überreichten während der Feierstunde in der Aula Adlerstraße die Preise des Stadtwettbewerbs an die eine Woche zuvor von einer fachkundigen Jury ermittelten Preisträger.
„Vor 40 Jahren habe ich in unserer Partnerstadt Eu Tischtennis gegen einen jungen Franzosen gespielt, zu einer Zeit wo es noch keine Handys gab und die Reise bis zu 12 Stunden dauert. Heute sind mein damaliger Gegner und ich Bürgermeister der beiden Partnerstädte“, so vom Bonvert zu den jugendlichen Künstlern. Er ermutigte die Schülerinnen und Schüler, sich für andere Kulturen zu öffnen und sagte „Nur so können wir Kriege vermeiden.“

Abschließend dankte Mayer den Sponsoren des Wettbewerbs, der Stadt-Sparkasse Haan und den Veranstaltern des Haaner Trödelmarktes, die mit der Europa-Union Haan die finanzielle Unterstützung sicherten, und der Haaner Bücherstube, der Buchhandlung Lehr und der Buchhandlung Bartels für die zur Verfügung gestellten Buchpreise.


360 Schülerinnen und Schüler aus Haaner Schulen haben Arbeiten zum 53. Europäischen Wettbewerb eingereicht.