Hinter den Kulissen von Klein-Paris

Landtag

Eine Gruppe von 28 Mitgliedern und Freunden der Europa-Union Haan besuchte am Freitag die Landeshauptstadt Düsseldorf. Ziel war das sich in den letzten Jahren stets weiterentwickelnde Gebiet des Medienhafens.

Klaus Siepmann, von Beruf Kunst- und Architekturhistoriker, führte die Besuchergruppe kompetent durch „seinen“ Hafen. Wie es sich für politisch interessierte Menschen gehört, startete der Rundgang am Landtagsgebäude im Schatten des Rheinturms und schloss auch das Stadttor, in dem sich u. a. die Staatskanzlei befindet, mit ein.

Leider war das Wetter an diesem Tag nicht dazu angetan, sich in einem der Strandkörbe auf der Affeninsel niederzulassen. So war denn mancher Besucher froh, dass der zweite Teil des Ausflugs unter den regensicheren Dächern der Rhein-Studios stattfand. Der Homeshopping-Fernsehsender QVC ließ hinter seine Kulissen blicken.

Das Unternehmen ist inzwischen für Düsseldorf ein bedeutender Wirt- schaftsfaktor und sendet rund um die Uhr.

Der Blick ins Studio bei laufender Live-Sendung war beeindruckend. Anschließend gab es Gelegenheit, mit einer der Moderatorinnen, Angie Herzog, zu diskutieren, die wie ihre Kollegen im Schichtdienst arbeitet und nacheinander zahlreiche Produkte im Fernsehen vorstellt. Frau Herzog beantwortete geduldig die Fragen der Teilnehmer zu Sendebetrieb, Arbeitsbedingungen und Produkten. Das Unternehmen hat immerhin 18000 verschiedene Produkte auf Lager.