Tagesausflug nach Lüttich (Liège)

Eine Reisegruppe der Europa-Union Haan brach am frühen Morgen des 13.12.2008, einem Samsta, zum Besuch der Stadt Lüttich auf. Die Haan am nächsten gelegene Stadt im französisch sprechenden Gebiet Belgiens hat eine reichhaltige Geschichte, die die Ausflügler in einer zweistündigen Führung durch die teils noch mittelalterlichen Gassen des historischen Ortskerns erleben konnten.

Fritz Köhler nutzte auf dem „place du Commissaire Maigret“ die Gelegenheit, einmal neben der berühmten Roman- und Filmfigur sitzen zu können:
 

Der weltbekannte Polizeireporter und Autor der Maigret-Krimis, George Simenon, ist im Jahr 1903 in Lüttich geboren.
 

ehemalige Stiftskirche Saint Barthélemy

Bei sehr kaltem Wetter reichten heiße Gedanken nicht aus, eine angemessene Körpertemperatur zu erhalten. Umso schöner war es, als nach der Stadtführung genügend Zeit zur Verfügung stand, um in einem der vielen Restaurants  zu essen oder direkt das einzigartige Weihnachtsdorf von Lüttich, dort „Village de Noël“ genannt, zu besuchen.

 

Hier gab es Glühwein und kulinarische Köstlichkeiten aus den unterschiedlichsten Ländern. Schließlich handelt es sich bei diesem Weihnachtsmarkt um einen der größten Belgiens, der inzwischen jedes Jahr über eine Million Besucher anzieht.

Am frühen Abend war man wieder zu Hause und eine wunderschöne Tagestour der Europa-Union ging zu Ende. Es war eine herrliche Reise und eine gute Einstimmung auf Weihnachten.