Rumänien erschmeckt:
Krautwickel und Vogelmilch


Zum Auftakt des Rumänienjahres lud die Europa-Union Haan zu einer Kochveranstaltung ein, um das Land auch sinnlich zu erfahren, es zu erschmecken. Fritz Köhler konnte hierzu das rumänischstämmige Ehepaar Schuster aus Hilden gewinnen. Frau Schuster verstand es, die Teilnehmer bei der Zubereitung mit einzubeziehen, so dass Fragen nach den Rezepten unmittelbar geklärt werden konnten. 

Als Vorspeise wurde eine Auberginencreme mit Zwiebeln serviert. Es folgten Krautwickel, gefüllt mit Mett und Reis. Als Beilage gab es Sauerkohl und Schmand. Den Abschluss bildete die Vogelmilch, Eischnee in heißem Wasser gestockt. Aus dem Eigelb entstand eine wundervolle Vanillesoße, die die Vogelmilch abrundete.

   

Dazu trank man rümänischen Rot- und Weißwein, der von den Teilnehmern gute Noten erhielt. Die Skepsis mancher Teilnehmer über die rumänische Küche war am Ende vollständig ausgeräumt.