18. Internationales Bürgerfest in Haan

Das Nachbarland Österreich stand im Mittelpunkt des Haaner Bürgerfestes am 10. Mai. das bei strahlendem Sonnenwetter von tausenden Haanern besucht wurde. Auch in diesem Jahr präsentierten sich zahlreiche Haaner Vereine auf dem beliebten Fest. Nach Eröffnung durch Bürgermeister Knut vom Bovert startete mit der CC All Stars Big Band auch sofort das musikalische Programm:

Gleich neben der Bühne hatte die Europa-Union ihre Alpenhütte aufgebaut und informierte umfassend über das Land des Jahres, aber auch über die bevorstehenden Europawahlen. Für Kinder wurde ein Europa-Flaggen-Quiz durchgeführt.

Auch das kulinarische Programm war mit Fiakergulasch, Kaiserschmarrn und Tiroler G'röstl auf auf das alpine Nachbarland abgestimmt.


Am Nachmittag stattete die "Neanderländerin" Linn Marx als Kultur- botschafterin des Landrats der Gartenstadt einen Besuch ab.

Im Rahmen der
4. Neanderland- Biennale besucht die Fotografin zwischen dem 10. und 16. Mai alle 10 Städte des Kreises Mettmann.

Bürgermeister Knut vom Bovert überreichte der Neanderländerin einen Beutel mit Tickets für Kulturveranstaltungen der Stadt Haan. 

Ein mit Kulturtickets aller 10 Städte gefüllter Beutel kann später gewonnen werden.

Den Schlusspunkt setzten die Rheinland-Musikanten aus Düsseldorf-Urdenbach, die auf Einladung des Haaner Ortsverbands der Europa-Union die zahlreichen Festgäste mit österreichischer Blasmusik erfreuten.