19. Internationales Bürgerfest in Haan

Hauptthema des Haaner Bürgerfestes am 9. Mai des Jahres 2010 war das EU-Land Tschechien. Das Fest, auf dem sich traditionell zahlreiche Haaner Vereine präsentieren wurde vom stellvertretenden Bürgermeister Klaus Mentrup eröffnet. Eine Delegation aus der Goethestadt Bad Lauchstädt unter Führung von Bürgermeisterin Ilse Niewiadoma war ebenfalls anwesend und überbrachte Grüße aus der Partnerstadt in Sachsen-Anhalt.

Das Sonntagswetter war aprilmäßig durchwachsen. Trotzdem fanden zahlreiche Haaner den Weg auf den Neuen Markt, denn auch bei Nieselregen kann man orientalischen Tanz genießen:


 
 

Der Stadtverband der Europa-Union informierte über die EU und speziel auch über Tschechien. Im kommenden Herbst wird eine Reisegruppe das Land näher erkunden und auf der Rückfahrt auch der Partnerstadt Bad Lauchstädt einen Besuch abstatten. Dass man in Tschechien auch vor 80 Jahren schon schöne und gute Autos bauen konnte bewies ein neben der Bühne aufgestellter Oldtimer der Marke Skoda:

Dem Landesthema angepasst hatte Teddy Henschke eine tschechische Bierbar mit Krušovice Cerne Schwarzbier eröffnet:
 
 

Bei sehr wechselhaftem Wetter gab es auf der Showbühne gab es einen bunten Wechsel von Musik- und Tanzdarbietungen:

Die Sambagruppe der Musikschule Haan

Die Schiwa-Tanzformation

Die Mühlentaler


 

Nach 17 Uhr bei Dauerregen harrten aber nur noch sehr wenige Unentwegte auf dem Festplatz aus. Viele Vereine bauten während des noch laufenden Bühnenprogramms ihre Zelte ab.