Parlamentsbesuch im Elsass

Aktueller und spannender hätte es auf der Studienreise der Europa-Union Haan und der Volkshochschule Hilden-Haan in das parlamentarische Zentrum Europas unter der Leitung von Heiner Fragemann, stellvertretender Leiter der VHS Hilden-Haan, nicht zugehen können.

 

Gerade als die Gruppe auf der Besuchertribüne des Europäischen Parlaments in Straßburg Platz genommen hatte, berichteten Ratspräsident Herman van Rompuy und Kommissionspräsident José Manuel Barroso  persönlich über die Ergebnisse des kurz zuvor in Brüssel zu Ende gegangenen EU-Gipfels zum Euro-Rettungsschirm. Sehr beeindruckt war man über die Informationen aus erster Hand, bei Bedarf simultan übersetzt über Kopfhörer, die man sonst allenfalls in den Fernsehnachrichten geboten bekommt. Zuvor schon hatte der Europaabgeordnete Herbert Reul die 36 Mitreisenden aus Haan und Hilden empfangen, die sich als sehr frage- und diskussionsfreudig erwiesen.

 

Die Reisegruppe im Europäischen Parlament, vorne rechts der Europapaabgeordnete Herbert Reul


Neben diesem ganz besonderen politischen Bildungserlebnis standen die Stadt Straßburg sowie eine ganztägige Elsassrundfahrt auf dem Reiseprogramm.

 

Stadtführung in Straßburg

Bei herrlichem Sonnenschein gefielen besonders die Stadt Colmar und nicht zuletzt die beeindruckende Landschaft und die malerischen Dörfer. Die Gruppe erfuhr dabei viel über Gemeinsames und Trennendes in Geschichte und Gegenwart einer europäischen Kulturlandschaft. Dazu passte dann auch die pfälzische Weinprobe mit Saumagen und Sauerkraut auf der Rückreise.