Cidre, Calvados und Neufchâtel

Den Spuren von Cidre, Calvados und Neufchâtel folgte eine 42-köpfige Reisegruppe vom vom 23.6.–26.6.2011 in die französische Partnerstadt Eu. Organisiert wurde die Reise von der Europa-Union Haan und dem Kulturamt Haan unter der Leitung von Fritz Köhler und seiner Frau Gaby.

Arras, Grand Place

Arras, Grand Place

Saint-Riquier, Abbaye
Staint-Riquier, Abbaye
Ein umfangreiches Programm mit drei mehrgängigen typisch französischen Menus inunterschiedlichen  Restaurants rundete den gourmethaften Charakter dieser Reise ab. Das Programm hatten Fritz undGaby Köhler in Zusammenarbeit mit den Calvadosbrüdern aus Eu und der Bruderschaft des Neufchâtel-Käses erstellt. Die Anreise erfolgte mit Zwischenstation in der wunderschönen, typisch französischen Stadt  Arras und der Besichtigung der Abteikirche in  Staint-Riquier, wonach die Reisegruppe im Etaphotel Quartier bezog.

Am Abend vermittelte ein Fischmenu in Criel-sur-Mer einen ersten Eindruck französicher Lebensart:

Pour Koi Pas, Criel-sur-Mer

Pour Koi Pas, Criel-sur-Mer

Am nächsten Morgen wurde der Wochenmarkt von Eu besucht. Als Stadtführerin konnte Charline Köhler ihre historischen Kenntnisse über Eu vermitteln, die sie während  eines  dreimonatigen Praktikumsaufenthaltes erworben hatte:

Ville d' Eu, Marché

Ein Empfang im Theater des Schlosses von Eu durch die Bürgermeisterin Marie-Françoise Gaouyer ließen die Verbindungen zwischen den beiden Städten deutlich werden. Zudem war es für den Vorsitzenden der Europa-Union, Fritz Köhler, die letzte offizielle Reise nach Eu in seiner Eigenschaft als Partnerschaftsbeauftragter der Stadt Haan. Er besuchte die französische Partnerstadt in den letzten 44 Jahren mehr als 200 mal! Am Nachmittag war Gelegenheit, Le Tréport vom Felsen aus per Funiculaire (Zahnradbahn) oder per Pedes (354 Stufen)  einen Besuch abzustatten. Zwei mutige Mitglieder der Reisegruppe wagten sich sogar ins kühle Nass. Mit einem festlichen Menu im Restaurant „Le Moulin du Becquerel“, zubereitet vom elsässischen Spitzenkoch Vincent Rutschmann, klang dieser Abend harmonisch aus.

Käseherstellung in Neufchâtel

Käserei in Neufchâtel

Am Samstag folgten wir den Spuren mit Besuchen einer Käserei in Neufchâtel, einem Apéritif der Bruderschaft von Cidre, Pommeau und Calvados mit anschließendem Menu in Forges-les–Eaux. Nachmittags gab es anlässlich der Besichtigung einer Calvados-Brennerei 8, 10 und 12 Jahre alten Calvados zu verkosten, und wer wollte, auch zu kaufen:

Calvados-Brennerei im Vallée de l’Yères

Nach einem langen Tag rundete der Bio-Cidre von Félix Platel auf dessen idyllischem Obsthof "Domaine de la Gentilhommière" aus dem 17. Jahrhundert die Verkostung ab.

Die Rückfahrt führte über das Departement Nord-Pas-de-Calais mit Zwischenstopp in Le Touquet – Paris-Plage und Hardelot-Plage, bevor alle etwas „schwerer“- nicht nur durch die vielen neuen Eindrücke - nach einem verlängertem Wochenende mit Sonnenschein wieder in Haan ankamen.