61.

 Europäischer
Wettbewerb



 


481 Schüler der Haaner Schulen beteiligten sich in diesem Jahr am 61. Europäischen Wettbewerb. Nachdem die Lehrer eine Vorauswahl getroffen hatten, gingen 131 Arbeiten Ende Januar an die Bewertungsjury.

Die Künstler Wolfgang Niederhagen und Hans-Joachim Uthke bewerteten zusammen mit Jochen Wingerath und Klaus Nilgen von der Europa-Union Haan die Kunstwerke. Sie vergaben insgesamt 19 Erste Preise, 22 Zweite Preise und 6 Dritte Preise.

Die 19 Ersten Preise wurden zur nächsten Stufe des Prämierungsverfahrens an die Europa-Union NRW in Dortmund weitergeleitet und haben dort die Chance auf Landesebene einen weiteren Preis zu gewinnen und am Bundeswettbewerb teilzunehmen.


Hier sind die Gewinner der Ersten Preise:

Gemeinschaftsgrundschule Mittelhaan

Thema: EinTag für die Familie

Sophia Hoog

Sarah Krengel

Lilli Krengel

Marvin Misiak

Tjorven Pemsel

Arthur Behnke

Johannes Tils

Nick Pothmann

David Runkel

Chiara Nguyen

Friederike Römmelt


Städt. Gymnasium Haan

Thema: Schule der Zukunft

Edwina Vonderbank

Hannah Zimmermann

Iman Bourdane

Thema: Abenteuerurlaub in Europa

Sara-Marlen Knauf


Don-Bosco-Schule

Thema: Ein Tag für die Familie

Maja Oeser


Hauptschule Zum Diek

Thema: Abenteuerurlaub in Europa

Antonio Melis

Thema: Chillen oder schuften

Elvir Gashi


Alle Preisträger erhielten am 11. Februar in der Aula des Gymnasiums ihre Preise. Bürgermeister Knut vom Bovert ließ es sich nicht nehmen, die jungen Künstler zum guten Gelingen ihrer Arbeiten zu beglückwünschen und den Ersten Preisträgern viel Erfolg bei den Prämierungen auf Landes- und Bundesebene zu wünschen.