Nachgekocht: das "Dinner for One"

same procedure as last year ...
Unter Anleitung von Peter Kannemann und Steffen Borth und auf Einladung von Europa-Union Haan und VHS Hilden-Haan wurden am 9. Januar die vier Gänge des legendären Sylvester-Klassikers in der Küche des Schulzentrums Walder Straße nachgekocht und serviert

Dinner for one
 
Die obligatorischen Euro-Köche Peter Kannemann und Steffen Borth, die im Dezember auch beim Weihnachtsmarkt in der Partnerstadt Eu dabei waren, präsentierten die vier Gerichte, die alljährlich Butler James Miss Sophie serviert: Zum Auftakt gab es Mulligatawny-Suppe (eine koloniale Hühnersuppe), dann folgten Schellfisch mit Muscheln und Spinat, als dritter Gang wurde Gefüllte Hähnchenbrust auf Erbsen-Minzpüree mit Chorizo-Soße serviert, und zum Abschluss gab es Obstsalat mit Ingwersahne.

Dinner for one

Natürlich wurde auch im Schulzentrum darauf Wert gelegt, dass die Gerichte mit den entsprechenden Getränken wie Sherry, Weißwein, Champagner und leckerem Portwein genossen werden konnten. Die 16 Teilnehmer dieses Kochevents bemühten sich redlich am Herd und ließen sich dieses hervorragend gelungene Mahl gemeinsam schmecken.
Ein Mitglied der Gruppe, Marlene Altmann, sorgte nicht nur für ein prachtvolles Ambiente der Tischdekoration, sondern auch für eine Videovorführung des Sketches „Dinner for one“ während des Menus. Peter Kannemann hatte schon zu Beginn des Kochabends ein Gemälde von Butler James und Miss Sophie mitgebracht. Es hat allen so gut geschmeckt, dass bei etlichen Teilnehmern zu Hause ein Nachkochen angesagt ist.