Vielfalt in Europa -
Mitgliederversammlung 2015

Am 24. Februar fand im Veranstaltungssaal Adlerstraße unser Mitgliederversammlung statt, in deren Mittelpunkt ein Vortrag von Christian Moos, Generalsekretär der Europa-Union Deutschland, stand. Nachdem unser Vorsitzender Fritz Köhler die Tagesordnung zügig abgearbeitet hatte – es standen keine Vorstandswahlen an – warteten die gut 80 erschienenen Mitglieder des Stadtverbands darauf, was Moos zum Thema Vielfalt in Europa zu sagen hatte.

Christian Moos

Europas Vielfalt ist Reichtum und Bürde“, sagte Moos. Der Reichtum liege in der kulturellen Vielfalt, während sich im politischen, wirtschaftlichen, militärischen und energiepolitischen Raum die Vielfalt oft als Hindernis darstelle. Gerade in der aktuellen Situation könne man feststellen, dass Europa in wesentlichen Bereichen nicht vorankommt. Deshalb fordert Moos ein einheitliches Europa, einen Bundesstaat statt eines Staatenbundes. Die Lage im Nahen Osten, die Bedrohung europäischer Staaten durch Russland, die noch immer andauernde Finanzkrise, die eklatante Arbeitslosigkeit in Europa und die Frage der Energieversorgung waren nur einige Beispiele, bei denen gemeinsames Handeln dringend erforderlich wäre.

Der europäische Wahlspruch “In Vielfalt geeint“ müsse sich in nächster Zeit dem amerikanischen Wappenspruch „aus vielen eines“ annähern. Die Amerikaner hätten es geschafft, aus Vielfalt einen schlagkräftigen Bundesstaat zu formen. Die Europäer sollten in diesem Punkt den Amerikanern nacheifern.

Köhler und Moos

Es ergaben sich noch einige Fragen an den Referenten, bevor die Versammlung bei einem europäischen Imbiss ausklang.